Biografie von Lichtenstein

Inhalt

Alfred Lichtenstein wurde am 23. August 1889 als ältestes von fünf Kindern des jüdischen Textilfabrikanten David Lichtenstein und seiner Frau Franziska, geb. Merzbach, in Berlin geboren. Ab 1899 besuchte er die kommenden zehn Jahre das Luisenstädtische Gymnasium in Berlin, welches er mit dem Abitur abschloss. Drei Monate später immatrikulierte er an der Friedrich-Wilhelm- Universität in Berlin für das Jurastudium und studierte hier sieben Semester. Danach wechselte er an die Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Am 3. Januar 1914 promovierte Lichtenstein in Erlangen zum Dr. phil.. Am 8. August 1914 wurde er an die Westfront geschickt. Am 25. September 1914 fiel Alfred Lichtenstein in der Nähe von Vermandovillers bei Reims.